Vita

"Schläft ein Lied in allen Dingen,

die da träumen fort und fort,

und die Welt hebt an zu singen,

triffst du nur das Zauberwort."

Joseph von Eichendorff  (1788 - 1857)

Wie alles begann...


Dennis Tschirner wurde am 12. Mai 1983 in einem Vorort von Hannover geboren.

Bereits im Alter von fünf Jahren begann seine musikalische Laufbahn mit Orgelunterricht. Seine Leidenschaft zu singen entdeckte er mit zwölf Jahren. Erste künstlerische Vorbilder waren Sänger wie Enrico CarusoMario LanzaLuciano Pavarotti und Placido Domingo.

Als 18-Jähriger startete er seine erste Gesangsausbildung. Ein Hochschulstudium der Musik hatte er zwar angestrebt, sich aber nach einem Praktikum an der Staatsoper Hannover dagegen entschieden. 

Die nun folgenden Jahre widmete er sich, zum größten Teil autodidaktisch, dem Gesangs- und Musikstudium welches auch immer "literarisch/philosophisch"(SenecaEpiketKarl Philipp MoritzFriedrich Nietzsche, Hermann Hesse, Daisetz Teitaro Suzuki, Fernando PessoaJoachim E. Berendt ...) begleitet wurde. 

 

"Es gab und gibt für mich sehr viele Musiker, Sänger, Schriftsteller (Menschen und Künstler im Allgemeinen) von denen ich gelernt, die mich inspiriert haben. Ich kann hier nur eine sehr kleine Auswahl auflisten." Sänger: Fernando de LuciaRichard Tauber, Aksel SchiøtzJussi BjörlingPaul RobesonMario del MonacoDean MartinElvis Presley. Komponisten/Musiker: Antonio VivaldiJohann Sebastian BachLudwig van BeethovenAnton Bruckner, Giacomo Puccini, Sergei RachmaninowAndres Segovia, Wayne ShorterMiles DavisHans Zimmer...

(Für weitere Informationen lesen sie bitte auch den Artikel unter der Rubrik "Presse".)

 

Ab 2015 arbeitete Dennis Tschirner mit dem Komponisten Ottfried Mietzke zusammen und gründete im selben Jahr das Projekt "BURNS." welches sich auf orchestrale Literaturvertonung mit Texten des schottischen Dichters Robert Burns spezialisiert hatte. 2016 Einstieg bei der im Jahr 2000 gegründeten Band BREEZE: Konzept-Album "The Lost Dimension". 

BREEZE (Dennis Tschirner, Hansi Arnold, Ottfried Mietzke)

 

Ab Herbst 2016 arbeitet Dennis Tschirner an diversen Eigenproduktionen wie z. B. dem Crossover-Konzept-Album "Sisters Of Hell" (zu hören auf Soundcloud) und Soundtracks in sehr facettenreicher Ausführung. 

 

Ab 2017 Projekte mit der amerikanischen Sängerin Lia Marie.

Die ersten Songs zu hören auf Soundcloud.

 

Mitarbeit an dem internationalen CD-Projekt "Visions Of The Blinded World" der norwegischen Band "Spookshow inc.". Lesen sie hier mehr. 

 

Ab Mai 2018 beginnt Dennis Tschirner die Zusammenarbeit mit der auf den Philippinen geborenen Sopranistin Glady Kruszyna.

Ein erstes Duett ist in Vorbereitung. Weiteres folgt... 

Erste Hörproben: